Verlängerung Distance Learning & Schnelltests

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

die nach wie vor schwierige Infektionslage – insbesondere auch in Zusammenhang mit der Virusmutation, die inzwischen auch Österreich erreicht hat – macht es offenbar notwendig, dass abweichend von der bisherigen Planung des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung neue Maßnahmen getroffen werden müssen.

Hier die wichtigsten Infos zusammengefasst:

 Schulbetrieb von 18.1.2021 bis 5.2.2021

–        Von Montag, 18.1.2021, bis einschließlich Freitag, 5.2.2021, werden die Schulen im Distance Learning weitergeführt.

Außerdem wird von Seiten der Schule auch die Betreuung in Lerngruppen weitergeführt, um Sie und Ihr Kind auch weiterhin zu unterstützen. Damit wir eine Durchmischung der Schüler und Schülerinnen aber auch in der nächsten Woche möglichst gering und die Gruppen möglichst klein halten können, bitten wir Sie, die Betreuung dann in Anspruch zu nehmen, wenn es wirklich notwendig ist. Für eine reibungslose Organisation, melden Sie Ihr Kind in diesem Fall wieder in der Direktion oder über den Klassenvorstand bzw. die Klassenvorständin an.

–        D.h.: Für den Schulbetrieb gelten die Regelungen der COVID-19-Schul­ver­ordnung 2020/21 (C-SchVO 2021/21) sowie des Erlasses MBWF GZ 2020-0.834.140, die seit 07. Jänner 2021 in Kraft sind.

Schulbetrieb ab Montag, 15.2.2021

–        Alle Details dazu werden Ihnen noch rechtzeitig übermittelt.

Selbstverständlich wird der Schulbetrieb weiterhin von den bisherigen Hygienemaßnahmen begleitet sein. Der angeführte  Elternbrief, weist auf eine neue, wichtige Schutzmaßnahme hin, die österreichweit zur Verfügung gestellt wird.

selbsttest_folder
BM_Elternbrief_Selbsttest

selbsttest_eve (1)
(Bitte geben Sie Ihrem Kind die Einverständniserklärung am ersten Schultag bzw. in die Betreuung unterschrieben mit.)