Lehrer unserer Schule suchen neue Aufgaben

Vor neun Jahren kam Barbara Mayr vollbepackt mit Ideen und einigen großen IKEA-Taschen Kreativität zu uns nach Wörgl, um sich um die Kinder mit besonderen Bedürfnissen zu kümmern. Es war für die Volks- und Sonderschulpädagogin ein großes Anliegen jedem Schüler, jeder Schülerin die auf sie/ihn zugeschnittene Förderung angedeihen zu lassen. Doch alle Planung und Vorbereitung, Zuwendung und Sorgsamkeit ließen die leidenschaftliche Lehrerin manchmal in der harten Realität an die Grenzen der persönlichen Belastung ankommen – vergleichbar mit einem Kampf gegen Windmühlen. Barbara entschloss sich heuer von der Mittelschule in die Volksschule zu wechseln. Wir wünschen, dass du die neuen Aufgaben voller Freude bewältigst. Alles Gute!

 

Bereits als Studentin war Verena Perwein an unserer Schule und es hat ihr so gut gefallen, dass sie beschlossen hat: „Da will ich bleiben!“ Also trat sie voller Schwung ihre Dienststelle als Deutsch- und Sportlehrerin in der damals noch Hauptschule Wörgl 2 an. Bereits nach kurzer Zeit übernahm sie die Geschäfte als Klassenvorständin. Es war nicht immer einfach, aber mit ihrer ruhigen, selbstsicheren Art bewältigte sie alle Probleme. Ausgleich fand sie im Fußballsport, ihre aktive Karriere beendete sie erst, als ihre Mannschaft den Tiroler Meistertitel im Frauenfußballsport holte.

Nun, 13 Jahre, eine Hochzeit und 2 Kinder später, zieht es die gebürtige Wildschönauerin auch beruflich in ihre Heimat. Ab dem Schuljahr 2020/21 unterrichtet sie an der Mittelschule Oberau. Liebe Verena, alles Gute für deinen Start in der neuen Schule.

 

Großer Enthusiasmus und eine grundlegende Begeisterung für die deutsche Sprache sind signifikant für Gabriele Ribis. So versuchte sie mit viel Elan den Kindern, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, unsere Sprache beizubringen. Die Deutschlehrer_innen an unserer Schule können oft von erstaunlichen Leistungen von Gabis Schüler_innen bei Referaten oder schriftlichen Kontrollen berichten.

In ihrem Zweitfach Geschichte versuchte sie, den Schüler_innen das Vergangene näher zu bringen.

Gabi wechselt in den Fachbereich “Inklusion – Diversität – Sonderpädagogik”, wir bleiben aber weiterhin ihre Stammschule. Alles Gute für die neuen Aufgaben.

 

Als Sportlehrer an unserer Schule war Johannes Lafenthaler für einige Zeit auch für die Fußball-Schülerliga verantwortlich. Er motivierte fußballbegeisterte Buben in den Bewerben zu guten Erfolgen. Seine Qualifikation als Mathematiklehrer ließ ihn auch die Heftbestellungen fehlerfrei zu meistern. Johannes wechselt in die MS Hopfgarten. Alles Gute!

 

Für ein Jahr verstärkte Daniela Spruck unser Englischteam. Wir wünschen dir für die bevorstehenden Ereignisse das Allerbeste.