Adventkalender für einen guten Zweck

Das Ergebnis des Tauschadventkalenders konnte sich sehen lassen. Heidi Rißlegger und ihr Team von der Caritas hatte jedenfalls alle Hände voll zu tun, um die Tauschwaren einzusammeln. (Foto © NMS 2 Wörgl)

Weihnachten ist die Zeit der Nächstenliebe. Ein Wort, das von vielen Menschen immer wieder bemüht wird, tatsächliche Taten zum Wohl des nächsten Mitmenschen bleiben allerdings meist aus. Nicht so bei den Schülerinnen und Schülern der NMS 2.

Die machten sich darüber zusammen mit ihren LehrerInnen im Rahmen des Schulunterrichtes nämlich ihre Gedanken. Dabei entstand die Idee eines Tauschadventkalenders, der schlussendlich auch umgesetzt wurde. Und so hingen zur Adventzeit bunt gefüllte Adventkalender in den Klassenräumen, die an jedem einzelnen Tag eine tolle Überraschung für die Schüler bereithielten. Allerdings nicht ohne Gegenleistung. Denn die Kinder tauschten die Adventüberraschung in haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel von Zuhause ein. Natürlich in Absprache mit den Eltern. Selbstverständlich beteiligten sich auch die Lehrpersonen an dieser Aktion und so konnten kurz vor Weihnachten die gesammelten Gaben an die Leiterin des Caritas Zentrums Wörgl, Heidi Rißlegger übergeben werden, damit sie die Tauschgaben noch vor Weihnachten an bedürftige Familien verteilt. Die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrpersonen der NMS 2 hoffen, dass sie damit der einen oder anderen Familie ein schöneres Weihnachtsfest bereiten konnten.

Text verfasst von Andreas Madersbacher, Pressesprecher der Stadtgemeinde Wörgl