Dem Farbstoff auf der Spur

Unser Projekt gewann 400 € vom VCÖ (Verband der Chemielehrer Österreich).

Die Hauptschule Wörgl bietet interessierten Schülern zusätzlichen Unterricht im Fach Chemie an. 15 Schüler nahmen am projektorientierten Unterricht „Färben mit Stoffen aus der Natur“ teil und erstellten ihr eigenes Projektvideo. Die begeisterten Naturwissenschaftler entdeckten, wie die Menschen färbten, ehe sie synthetische Farbstoffe verwenden konnten. Die Natur bietet ein breit gefächertes Spektrum an Pflanzen und Tieren mit färbenden Inhaltsstoffen an, z.B. Indigo, Curcuma, Zwiebelschale, Krappwurzel, Walnussschale und Cochenille.

 

 

Die selbst hergestellten Farben fanden fächerübergreifende Verwendung im Fach Bildnerische Erziehung. Die jungen Chemiker besuchten im Rahmen des Projekts mit ihren Lehrern Maria Wagner und Daniel Aniser die Firma ADLER LACKE in Schwaz und konnten erfahren, wie heute synthetische Farbstoffe im großen Stil produziert werden. In der ADLER Farbenwelt wurden die Schüler über den Beruf des Chemielabortechnikers informiert.