Schuljahr 2008/08

  • Herzinfarkt - jede Minute zählt

    Dipl. Päd. Stefan Mitteregger, Dipl. Päd. Verena Schellhorn und Dipl. Päd. Daniel Aniser, sowie ehemaligen Schüler der Informatik-Hauptschule halfen bei den Dreharbeiten zum Film "Herzinfarkt - jede Minute zählt". In Zusammenarbeit mit der Informatik-Hauptschule, dem Roten Kreuz Kufstein und dem Bezirkskrankenhaus, sowie mit Ritschi-Film entstand ein einmaliges Werk, welches auch für unsere Schüler/innen im Biologie-Unterricht oder im Erste-Hilfe-Kurs eingesetzt werden kann.

  • Schulschlussfeier

    Die Schüler/innen gestalteten mit FL Marion Mairhofer eine Abschlussfeier. 256 Luftballone stiegen nach der Feier in die Höhe.

  • Projekttag mit den Vorschülern

    Schüler/innen der Hauptschule bekamen Vorschüler/innen zugeteilt, für die sie einen Tag Verantwortung zeigen mussten. Gemeinsam wurde in Stationen an kreativen, sportlichen und konzentrationstechnischen Fähigkeiten gearbeitet. Organisiert wurde dieser Projekttag von Frau Dipl. Päd. Verena Schellhorn.

  • Deutsches Museum

    Die beiden 4. Klassen fuhren mit ihren KVs Anita Grindhammer und Martina Misslinger, sowie mit Hedwig Steiner-Bachmann und Daniel Aniser ins Deutsche Museum.

  • Schulschlussparty

    Die Schüler/innen der 4. Klassen organisierten eine Schulschlussparty und luden alle Lehrer/innen und ihre Eltern ein. Der Höhepunkt des Abends war eine Misswahl. Als Siegerin ging Anita Wimpissinger hervor.

  • Abschlussessen 4A

    Die 4A Klasse lud ihre Lehrer zum Grillen beim Gasthof "Blick ins Inntal" ein. KV Martina Misslinger erhielt bei diesem Abschlussessen ein Geschenk von ihren Schülern.

  • Firmung

    Ausschnitte von der Firmung in Wörgl.

  • Ökotage

    Die 1. Klassen besuchten bei den Ökotagen folgende Ausflugsziele: Museum Tiroler Bauernhöfe, Berglsteiner See, Erlebnissennerei Zillertal, Freizeitpark Zell, Goldschaubergwerk Hainzenberg, Tierpark München.

  • Musik aus Südamerika

    Drei aus Peru stammende Musiker präsentierten den Schülern Klänge aus ihrer Heimat.

  • Wir kochen für unsere Eltern

    Bereits im November kochte eine Gruppe von Schülern der 4. Klasse für Ihre Eltern. Frau FL Blassnig organisierte nun einen weiteren Abend. Der Abend hat allen sehr viel Spaß gemacht.

  • Archipelago Project

    "Inspiring a new generation of listeners." The Archipelago Project is an outreach chamber music ensemble. Residencies contain master classes with each artist covering playing fundamentals, rhythm and improvisation workshops, discussions on different styles of music that we perform, and our careers as musicians. At the end of the residency, a joint concert will be presented with members of the Archipelago Project and students of the school.

  • Praxistag Sandoz

    Der 18. März stand wieder ganz im Zeichen der Chemie. Einen Tag lang wurde das chemische Wissen der Schüler in Theorie und Praxis geprüft. Im Ausbildungslabor der Fa. SANDOZ stellten die Schüler Acetylsalicylsäure (ASS) her. ASS ist der Wirkstoff von Kopfschmerz-Tabletten. Die Reinheit ihres Medikaments untersuchten die Schüler dann mittels Dünnschichtchromatographie.

  • Färben mit Stoffen aus der Natur

    Wir wollten mit dem Projekt herausfinden, wie die Menschen färbten, ehe sie synthetische Farbstoffe verwenden konnten. Bereits am Schulbeginn sammelten wir Pflanzen um diese im Projekt verwenden zu können. Wir nahmen mit dem Projekt und diesem Film an einem Wettbewerb zum Thema "Chemie im Alltag" des VCÖ teil.

  • Afrikanische Tänze

    Tanz und Rhythmus ist in der Vorstellung vieler Menschen untrennbar mit Afrika verbunden. Beim Tanz spricht der Körper. Er ist ein Mittel, Lebensfreude und Hoffnung auszudrücken und Kummer und Ängste loszulassen. Genau dafür sorgten die Besucher aus Afrika, die einen Workshop an unserer Schule abhielten.

  • Experimentieren mit Volksschülern

    Die projekterfahrenen Schüler der Hauptschule 2 luden die Schüler der Volksschule Angerberg zum gemeinsamen chemischen und physikalischen Experimentieren ein. Bei verschiedenen Stationen sollten die Volksschüler die ersten Einblicke in die Chemie und die Physik erhalten. Die „Kleinen“ arbeiteten äußerst motiviert und interessiert, die Hauptschüler waren sehr bemüht ihnen bei den Experimenten beizustehen und zeigten dabei sehr viel Einfühlungsvermögen. Die zwei Nachmittage waren für alle sehr spannend und lehrreich.

  • Molekülbaukasten

    Unsere Schule bekam 6 Molekülbaukästen gesponsert. Die Baukasten von MOLYMOD ermöglichen die Darstellung der räumlichen Strukturen von Molekülen anorganischer und organischer Verbindungen. Für unseren Chemieunterricht ist dies eine wichtige Hilfe.

  • Weihnachtsfeier

    Schüler aller 4 Jahrgänge gestalteten eine Weihnachtsfeier mit ihren Lehrern.

  • Exkursion Adler Werke

    13 Schüler der 4. Klasse besuchten die Adler Werke in Schwaz und bekamen einen Einblick in die Produktion von Farben und Lacken. Lehrlingsausbilder Dr. Grubbauer führte die Schüler durch die Produktion und gab ihnen Informationen über die Lehrberufe Chemielabortechniker und Chemieverfahrenstechniker.

  • Adventkranzweihe

    Pfarrer Theo Mairhofer segnete in einem feierlichen Rahmen die Adventkränze der Klassen. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von Frau FL Marion Mairhofer und Frau FL Martina Koidl mit ihren Schülern.

  • Wir kochen für unsere Eltern

    Eine Gruppe von Schülern der 4. Klasse kochte für Ihre Eltern. Organisiert wurde dieser gemütliche Abend von Frau FL Johanna Blassnig und FL Anita Grindhammer.

  • Erste-Hilfe-Kurs

    Peter Spanblöchl veranstaltete 2 Erste-Hilfe-Kurse für die 4. Klassen.

  • Sandoz: Tag der offenen Tür

    Für 17 Schüler der Informatik-Hauptschule Wörgl war der Tag der offenen Tür der Werksschule Sandoz eine großartige Gelegenheit sich für die Berufe Chemielabortechniker, Chemieverfahrenstechniker, Pharmatechnologe, Maschinenmechaniker und Elektrobetriebstechniker zu informieren.

  • Image-Film

    Eindrücke aus den vergangenen Jahren.

  • Vortrag über Kolumbien

    Sr. Margaretha Moises berichtet über ihre Arbeit bei Missio in Kolumbien.

  • 150 Jahre Eisenbahn

    Anlässlich der 150-Jahr-Feier der Eisenbahn in Wörgl durften unsere Schüler den Hauptbahnhof Wörgl besichtigen und einen Triebwagen steuern.